Affiliate Conference Prag 2017

Am 04. April 2017 feierte die „Affiliate Konference“ ihr 10. Jubiläum in Prag – neben kleineren Networking-Events die einzige Affiliate Veranstaltung mit Fachvorträgen in Tschechien. Wir von explido»iProspect waren vor Ort und konnten einen tieferen Einblick in die auf dem tschechischen Markt diskutierten Affiliate-Themen werfen.

Die von VIVnetworks – Partner von CJ Affiliate by Conversant in Osteuropa – organisierte Affiliate Konferenz fand im historischen Café Louvre in Prag statt und wurde von rund 150 Teilnehmern besucht. Damit schafft es diese Veranstaltung, das Who-Is-Who der tschechischen Affiliatebranche unter einem Dach zusammen zu bringen. Der Großteil der Vorträge richtete sich an Publisher, welche auch die Mehrheit der Konferenzteilnehmer ausmachten.

Zum Auftakt gab VIVnetworks einen Workshop darüber, was beim Aufsetzen eines neuen Partnerprogramms beachtet werden muss. Es folgte ein Vortrag von Robert Studeny, Gründer & COO VIVnetworks, über die Möglichkeiten von CJ für die Publisher auf dem tschechischen Markt.

Jules Bazley, Vice President Business Development CJ, sieht den Haupttrend für CJ und das Affiliate Marketing im Allgemeinen in der internationalen und globalen Expansion und Innovation. CJ legt das Hauptaugenmerk auf die weitere Verbesserung der Messmöglichkeiten und der daraus gewonnenen Erkenntnisse. Das Netzwerk will dieses Jahr insbesondere zwei Kernthemen weiterentwickeln: Cross Device und Cross Channel Tracking sowie die CJ Affiliate Customer Insights, einem Tool zur Analyse von Konsumentenprofildaten.

Petr Jurca, ein erfahrener tschechischer Affiliate Experte, zeigte am Beispiel von Damejidlo.cz, einem Online Lieferdienst, auf, wie wichtig es für ein Affiliate-Projekt ist, einen einzigartigen Mehrwert für User zu bieten. Als Erster bot er mit seiner Seite die Möglichkeit, nach Lieferdiensten zu suchen, die rund um die Uhr liefern.

Jiri Spolek, Gründer des Travelportals zaletsi.cz, präsentierte die Entwicklung seiner Website. welche er als Hobby gestartet hatte. Er zeigte auf, wie das Portal User bei der Suche nach den günstigsten Angeboten unterstützt. Darüber hinaus sprach er über die Gründe, warum Travelportale den direkten Preisvergleich oft meiden. Die Zukunft für die Travelportale sieht er nicht im Angebot der günstigsten Flüge und Reisen, sondern im Berechnen eines passenden Angebotes, für das ein Kunde bereit ist zu zahlen. Dazu sollen umfassende Daten zum Travel- und Kaufverhalten der Kunden verwendet werden.

Jiri Navratil, eCommerce Director des größten Apotheken-Netzwerks in Tschechien, Dr.Max, stellte die Möglichkeiten im Affiliate Marketing in diesem wachsenden aber stark regulierten Bereich vor. Er betonte, dass Affiliates bei der Bewerbung von Medikamente auf keinen Fall zu kreative Formulierungen verwenden dürften. Die exakten Namen sowie die rechtlichen Vorschriften für die Beschreibung der Medikamente müssten beachtet werden.

Es war ein interessanter Tag auf der Conference und wir haben einen guten Einblick in das Affiliate Marketing in Tschechien erhalten.

Danke an unsere Kollegen Aytac Kuloglu und Andrea Fiedorova für diesen schönen Recap.

Teile
Kommentare (0)
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte fülle die mit * gekennzeichneten Felder aus.