Recap zur SEOkomm in Salzburg

Eine kleine explido Delegation war gestern zu Besuch auf der SEOkomm, der ersten Konferenz für Suchmaschinenoptimierung in Österreich. Zur erfolgreichen Durchführung dieser wirklich spannenden Veranstaltung an der Fachhochschule Salzburg möchten wir levelseven und Cemper.com gratulieren. Hochkarätige Referenten auf zwei parallelen Tracks haben das Event mit oftmals sympathisch alpenländischem Charme zu einem großen Erfolg gemacht. (Wir Bayern wissen das besonders zu schätzen;-) )

Von links nach rechs: Hans-Peter Traunig (Gesellschafter levelseven OG), Oliver Hauser (Gesellschafter levelseven OG), Christoph C. Cemper (Geschäftsführer Cemper.com), Hansjörg Rampl (Division Manager SEO/CO/SMO explido)

Jens Fauldrath eröffnete den Tag mit einem interessanten Vortrag zu inhouse SEO. Als Konkurrenzveranstaltung zu Marcus Tandlers „Big Surprise“-Veranstaltung, sprach Jens leider vor unverdient kleinem Publikum. Marcus war sein Ruf wieder einmal vorausgeeilt: „Warum soll ich denn einen Dummbratz educaten?“ war nur einer der Sprüche, auf die man sich schon im Vorfeld freut!

Aber auch Marco Jank, Uwe Tippmann, Christoph Burseg und viele mehr haben das Event mit teilweise tiefen Einblicken in Ihre Arbeit bereichert. Und natürlich brachten sich die Veranstalter auch selbst ein. Wie bereits am Tag zuvor in den Linkbuilding Workshops referierte Christoph C. Cemper über „Linkbuilding Kampagnen in der Praxis“. Ihm möchte ich ganz besonders für die beiden hübschen Begriffe „Glory Term“ und den „Ego Term“ danken. Beide Begriffe werde ich in Zukunft sicher in meinen eigenen Beratungsalltag übernehmen. (Die Permanent-Marker Geschichte am Whiteboard ist mir übrigens auch schon passiert.)

Mit Spannung erwartet hatten die Teilnehmer bis zuletzt das „Extreme SEO Panel – Black/White/Crap/WhatHat“, in dem Moderator Evert Veldhuijzen, der Rudi Carrell unter den deutschen SEOs, leider vergebens versuchte, die Zungen der illustren Runde mit „Vodka Spam“ zu lösen. Allerdings war es sehr unterhaltsam. (Marcus Tandler: „Ja wirklich: Die Frage ist totaler Scheiß – nächste Frage!“)

Den krönenden Abschluss bildete das SEOkomm 2gether im Loft Mülln, hoch über den Dächern von Salzburg mit einem tollen, stimmungsvollen Blick auf Salzach und Stadt. Leider mussten wir aufbrechen, bevor die SEO Band zu spielen begann, aber wir sind uns sicher, dass sie für den perfekten Ausklang dieses langen Tages sorgte.

Wir freuen uns auf die SEOkomm 2011!

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar

Facebook
Twitter
YouTube
Google Plus
© 2013 explido GmbH & Co. KG | Datenschutz