Recap zum Online Marketing Tag 2015 in Wiesbaden

Wir schrieben Freitag den 04. September 2015 und der Online Marketing Tag öffnete zum ersten Mal seine Pforten im Schlachthof in Wiesbaden. Das Kulturzentrum Schlachthof, in dem sonst Konzerte und Partys stattfinden, empfing rund 200 Experten der Online-Branche. So war es nicht nur für den OMT und den Veranstalter, die JDK Network UG, ein erstes Hallo auf der Bühne der Online-Branchenevents, sondern auch für die Online Marketeers der Rhein-Main-Region eine gute Gelegenheit, sich mit Online Marketing Verantwortlichen mittelständischer Unternehmen sowie mit Spezialisten aus Agenturen zu vernetzen.

OMT2015 (5) OMT2015 (8)

Wie wichtig Online Marketing – und Digitalisierung im Allgemeinen – für die Region aber auch für ganz Deutschland ist, betonte Florian Rentsch, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag und Schirmherr des OMT, in seiner Begrüßungsrede. Für ihn ist Online Marketing „der Wegweiser im Digitalisierungsdschungel“, und Datenschutz der Grundpfeiler für den Ausbau der Digitalisierung in allen Bereichen des Staates und der Wirtschaft.

Im ersten Fachvortrag gab Nicolas Sacotte (contentking.de) den Gästen im Saal eine Schritt für Schritt Guideline für die erfolgreiche Umsetzung von Content Marketing Kampagnen, und verwies ebenso auf mögliche Tücken und häufige Fehler. Seine Empfehlung, aktuelle Trendthemen als Anhaltspunkt zu nehmen, und diese mit einer guten Story zu verknüpfen, veranschaulichte er am eigens entwickelten Projekt twitfahrzentrale.com. Aus einer Idee, entstanden als die Bahn streikte, wurde so in weniger als 24 Stunden eine Webseite auf die Beine gestellt, die noch am gleichen Tag mehrere zehntausend Visitors anzog.

Es folgte ein Exkurs von Thorsten Ebertshäuser (Eurosearch Consultants) ins E-Recruiting und über die Bedeutung der Sozialen Netzwerke für das Auffinden von potenziellen neuen Mitarbeitern. Während insbesondere Business Netzwerke ein wichtiger Ausgangspunkt seien, und z.B. Facebook meist keine geeignete Plattform darstelle, bleibe der direkte persönliche Kontakt das Kernelement der Mitarbeiterfindung.

Im nächsten Vortrag zeigte Nico Zorn (Saphiron) auf, dass die E-Mail trotz der starken Verbreitung und Nutzung von sozialen Netzwerken und Kurznachrichtendiensten ganz gewiss nicht „tot“ ist. Im Gegenteil sind strategisch gut durchdachte E-Mail Marketing Maßnahmen ein wichtiger Baustein, neue Kunden zu gewinnen und sie zu zufriedenen und loyalen Kunden zu entwickeln.

OMT2015 (6) OMT2015 (13)

Nachdem die Besucher die Gelegenheit hatten das leckere Mittagessen zu genießen und dabei interessante Gespräche zu führen und neue Kontakte zu knüpfen, war insbesondere Social Media Marketing das Kernthema der Vorträge am Nachmittag.

Während Sepita Ansari (Catbird Seat) sich mit der Problematik beschäftigte, ob Social Media überhaupt für die Erzielung von Conversions eingesetzt werden kann, betonte Thomas Hutter (Hutter Consult) die Device-übergreifenden Targeting Möglichkeiten von Facebook, womit das soziale Netzwerk zu einem erfolgreichen Sales Channel ausgebaut werden kann.

Nachdem Mirko Lange (talkabout) eine strategische Betrachtung von Content Marketing präsentierte und die wesentlichen Schritte für die Umsetzung der Strategie aufwies, führte Romy Habelt (xpose360) durch die Affiliate-Landschaft und zeigte, welche Publishermodelle sich am besten für unterschiedliche Marketingziele eignen, und welches die Key-Faktoren für den Erfolg eines Partnerprogramms sind.

Im Abschlussvortrag griff Björn Tantau (Facelift BBT) erneut Social Media auf. Seine Devise: Social ist immer öfter Mobile und aber auch Local, und eine Online Marketing Strategie ist dann langfristig erfolgreich, wenn sie diese drei Kernaspekte berücksichtigt und vereint.

Flankiert wurden die Vorträge von insgesamt zwölf Workshops zu verschiedenen Themen wie z.B. der Wirkung von Online Werbung, der Bedeutung des Affiliate Marketings im Online Marketing Mix sowie den psychologischen Effekten im Online Marketing. In den jeweils zweistündigen Workshops, die in kleinen Gruppen von 10 bis 15 Teilnehmern durchgeführt wurden, hatten die Interessenten die Möglichkeit, tiefer in spezielle Themengebiete einzusteigen und diese mit Experten der Branche zu diskutieren.

Ein variationsreiches Abendbuffet und anschließende Drinks in der Schlachthof-Bar markierten den krönenden Abschluss einer gelungenen Veranstaltung. Es war ein erfolgreicher Auftakt für den Online Marketing Tag, der sicherlich auch in den kommenden Jahren das Who-Is-Who der Branche aus dem Rhein-Main-Gebiet und aus ganz Deutschland zusammenbringen wird.

Dieser Recap wurde geschrieben von Aytac Kuloglu.

 

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar

2 Antworten auf Recap zum Online Marketing Tag 2015 in Wiesbaden

[…] Markus Kellermann: http://www.explido.de/blog/recap-zum-online-marketing-tag-2015-in-wiesbaden/ […]

Hörte sich nach einem spannenden Tag an. Solch regionale Veranstaltungen finde ich persönlich super um in der Nähe tolle Kontakte zu knüpfen. Kann man nur hoffen, das es wiederholt wird.

Facebook
Twitter
YouTube
Google Plus
© 2013 explido GmbH & Co. KG | Datenschutz