explido auf dem Conversion Summit und Camp 2011 – Rückblick

Von 01. – 02.09.2011 hat in Frankfurt der Conversion Summit und Camp (veranstaltet von Webarts) stattgefunden. Natürlich war auch das gesamte Conversion Team von explido vor Ort und konnte viele neue Impulse und Ideen mitnehmen!

Da jeder Vortrag sehr interessant war aber ich nicht jeden ausführlich kommentieren kann, möchte ich in diesem Beitrag eine Zusammenfassung der Highlights und mein Feedback zu zwei sehr gelungenen Tagen geben.

Tag 1: Conversion Summit

Andrè Morys eröffnete den voll ausgebuchten Conversion Summit und konnte für die Keynote den eigens aus den USA angereisten Bryan Eisenberg gewinnen, der auf anschauliche Weise die Zukunft des Online-Shoppers näher brachte.

 

 

Besonders hat uns gefreut, dass wir Janco Klijnstra von Traffic4u aus den Niederlanden, einem Partner unseres internationalen Agentur-Netzwerks Yamondo, beim nachfolgenden Vortrag kennen lernen konnten. Er stellte das selbst entwickelte und sehr anschauliche „Conversion Maturity Model“ vor. Mit diesem Modell kann Kunden sehr deutlich und individuell die spezifischen Anforderungen im Bereich Conversion Optimierung aufgezeigt werden.

 

 

Die beiden Sessions von David Boronat und Stefan Wolk von smatch.com waren der Bedeutung von Conversion Optimierung im Social Commerce gewidmet. Es wurde sehr deutlich, dass auch im Bereich Social Media hohes Potential durch Conversion-Optimierung vorhanden ist.

Nachmittags ging es dann mit vielen praktischen Themen und Erfolgsbeispielen weiter. Insbesondere gab es viele Usability-Tipps für Online-Shops sowie interessante, conversion-relevante Design-Tipps von der eigens aus Kalifornien angereisten Sandra Niehaus von Closed Loop Marketing. Sie stellte die Niehaus Wireframe-Technik vor, zu der es bereits auf konversionskraft nähere Infos gibt.

 

Besonders nennenswert war überdies auch der Vortrag von Laurent Müllender, der anschaulich aufzeigte, wie CRO-Prozesse mit Hilfe von Data Mining optimiert werden können. Ziel ist hier, zu erklären, warum man bestimmte Testergebnisse erhält und wie eine Business Analyse für Conversion Optimierung genutzt werden kann.

Prof. Dr. Mario Fischer schloss schließlich den Conversion Summit mit einem amüsanten und kurzweiligenVortrag über Schwächen von Websites.

Tag 2: Conversion Camp

Beim Conversion Camp standen vor allem die Teilnehmer selbst im Fokus und jeder hatte die Möglichkeit, zu einem beliebigen Thema eine Session zu halten. Interessanteste Themen waren das Zusammenspiel von CRO und SEO (Astrid Staats und Jens Fauldrath) sowie zahlreiche Testkonzepte. Auch Conversiondoktor Gabriel Beck hielt zwei gut besuchte Sessions zu den Themen Facebook-Landingpages (Präsentation gibt`s hier) und Testkonzepte. Darüber hinaus war auch Conversion Optimierung im B2B-Bereich ein zentrales Thema.

 

Fazit

Insgesamt bot der Conversion Summit viele Informationen und Impulse durch sehr spannende und kurzweilige Vorträge. Dass ein großer Anteil an ausländischen Rednern zu Gast war (u.a. aus den USA, UK, Schweden, Niederlande), spricht für die besondere Klasse dieser Veranstaltung und ermöglichte den Teilnehmern einen internationalen Blickwinkel auf das Thema Conversion Optimierung.

Das sehr abwechslungsreiche Programm zeigte relativ neue Blickwinkel auf, wie z.B. die Kombination von CRO und Data Mining, und bot überdies viele praktische Informationen und Erfolgsbeispiele. Als Trendthemen erwiesen sich darüber hinaus vor allem die Conversion Optimierung in den Bereichen Mobile Commerce und Social Media.

Darüber hinaus war auch die Stimmung unter den Teilnehmern bestens. So gab es in den Pausen genügend Gelegenheiten zum persönlichen Austausch und auch am Abend ergab sich spontan ein Treffen einiger Teilnehmer in geselliger Atmosphäre.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, über die übrigens auch fleißig getwittert wurde (#cs11, #cc11).

Weitere recaps zu Conversion Summit und Camp gibt es hier:

Hinterlasse eine Antwort

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar

Facebook
Twitter
YouTube
Google Plus
© 2013 explido GmbH & Co. KG | Datenschutz