Die Hamburger Explidos bei der „Online Marketing Rockstars 2012“: Es wurde wahrlich gerockt!

Morgens um 8.30 Uhr vor der Hamburger „Großen Freiheit 36“ auf einem roten Teppich zu stehen war zugegeben ungewohnt, aber passte durchaus zu dem Konzept der Organisatoren um die Hamburg Media School. Neben der für Konzerte bekannten Location sorgte unter anderem ein Gitarrist für das passende Rockstar-Ambiente: Mit musikalischen Einlagen erinnerte er die Online Marketing Speaker an den zeitlichen Rahmen, sobald sie diesen mit ihrem Vortrag überschritten. Insgesamt war die „Online Marketing Rockstars 2012“ nicht nur musikalisch, sondern vor allem fachlich eine gelungene Veranstaltung. Rund 20 Rockstars der Online Marketing Szene boten den 600 Teilnehmern in Einzelvorträgen, Panels und Expertengesprächen einen weitreichenden Überblick über die Trends sämtlicher Online Marketing Kanäle. Absoluter Höhepunkt der Veranstaltung und Stimmungsmacher war der Hamburger Rapper „Das Bo“, der als Überraschungsgast mit Standing Ovations und Zugabe-Rufen belohnt wurde.

Die Teilnehmerzahl von mehr als 600 ließ bereits vermuten, dass es viele spannende Vorträge von bekannten Größen aus der Online-Marketing-Branche zu erwarten gab. Nach kurzen Einleitungsworten der Hamburg Media School startete die Veranstaltung mit Solovorträgen zu den Themen Trends und Exzellenz im Online Marketing und Google-Anzeigen, gefolgt von Panels, in denen über Traffic und Offline vs. Online Marketing diskutiert wurde. Schnell wurde klar, dass die Trends in 2012 eindeutig Richtung Mobile Marketing, Real Time Bidding und Brandbuilding gehen werden. Der Moderator Philipp Westermeyer führte mit seinen Beiträgen gekonnt durch die Veranstaltung und regte mit seinen Fragen an die Speaker interessante Diskussionen an.

Online Marketing Rockstars 2012

Über Links, Likes und Psychologie

Den wohl spannendsten Block bildeten drei Vorträge zu den Themen Psychologie im Facebook-Marketing, Backlinks und die Trends der SEO-Branche. Klare Aussage war hier, dass Social Signals zwar für das Ranking von Bedeutung sind, nachhaltiges Linkbuilding jedoch noch immer die Königsdisziplin im SEO ist. Einziges Manko an dieser Stelle war, dass die wohl bekanntesten Rockstars der SEO-Szene, Marcus Tandler und Niels Dörje, vor die Mittagspause gelegt wurden. Somit wurde ihr Vortrag aus zeitlichen Gründen ausgebremst, Zeit für Fragen gab es keine. Die Rockstars der Mittagspause waren eindeutig die Jungs von Lieferheld.de. Durch eine Guerilla-Marketing-Aktion versorgten sie die 600 hungrigen Gäste mit diversen Pizzen.

Noch mehr Facebook, Display und Erotik am Nachmittag

Auch der Nachmittag war gespickt mit erfrischenden Vorträgen aus verschiedenen Themengebieten. So stand endlich einmal der Kunde im Zentrum eines Vortrags über Traffic, Tracking und Conversion; auch Facebook wurde in einem weiteren Vortrag aus Sicht des Users beleuchtet; Display Advertising und Real Time Bidding rundeten das Programm ab. Um der Nachmittagsmüdigkeit zu entgehen, gelang es Philipp Westermeyer den einen oder anderen Joker aus dem Ärmel zu ziehen. Einer von ihnen war Daniel Schiemann, der mit amüsanten Tipps und Tricks zum Erotikmarketing à la Youporn den Teilnehmern im Gedächtnis geblieben sein durfte.

Das Bo

Buzz, Buzz, wir brauchen Buzz

Nicht nur für ordentlich Bass, sondern auch für Buzz sorgte Special Guest „Das Bo“. Spätestens bei der Performance des Klassikers „Türlich, Türlich“ machte die Location ihrem Ruf alle Ehre. Das bislang eher zurückhaltende Publikum riss es von den Stühlen, die Zuschauer feierten und sangen lauthals mit. Die mehrfach geforderte Zugabe bestätigte nicht nur den Rapper, sondern auch das Konzept dieser ungewöhnlichen Konferenz um Philipp Westermeyer, der sich übrigens mit diesem Auftritt einen „Kindheitstraum erfüllte“. Mit der After Show Party im Mandalay endete die „Online Marketing Rockstars 2012“, die bis auf kleine organisatorische Mängel eine lohnenswerte Fachveranstaltung war.

Weitere Recaps zur Veranstaltung finden Sie hier:

affiliatepraxis.de

Fairrank.de

onlinemarketing.de

Der Seonaut

crealytics.de

elcario.de

Teile
Kommentare (0)
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte fülle die mit * gekennzeichneten Felder aus.