„It`s all about the Conversion“ – Highlights von der Conversion Conference Hamburg 2011

Am 07. und 08. November 2011 fand im neu renovierten Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg die 2. Conversion Conference statt. In exquisiter Atmosphäre gab es spannende Vorträge, viele Praxisbeispiele, Expertendiskussionen und viele Networking-Gelegenheiten für alle Online Marketers, für die Traffic Generierung allein noch lange nicht das Ende der Fahnenstange ist, sondern auch die Konversion des Traffics zu Kunden von großem Interesse ist….

Auch dieses Jahr war das Conversion Team von explido wieder mit von der Partie, diesmal zusammen mit unserem Kunden Margarete Steiff, vertreten durch Tom Streefkerk, Leiter e-commerce. Die Vorgehensweise, Testing-Möglichkeiten und die Ergebnisse unserer spannenden Zusammenarbeit im Bereich Conversion-Optimierung präsentierten Tom Streefkerk und Conversiondoktor Gabriel Beck in einem kurzweiligen Vortrag. Besonders im Mittelpunkt stand die Conversion-Optimierung von zwei Seiten: Zum Einen die Landing Page Optimierung, im Speziellen die Anpassung der Landing Pages an die Customer Journey, und zum Anderen die Optimierung des Checkout-Prozesses. Hier ging es insbesondere um die Frage, ob ein Gastzugang auf der Login-Seite die Conversion Rate steigern kann.

Tom Steefkerk // Margarete Steiff GmbH, Gabriel Beck // explido

Die ausführliche Case Study über die Landing Page – und Checkout-Optimierung bei Steiff gibt es hier:

>> Download

Nachfolgend die Zusammenfassung der weiteren Highlights von zwei spannenden Tagen:

Tag 1

Nachdem Jeffrey Eisenberg die Konferenz mit einer Keynote eröffnete, gab Kai Radanitsch, Geschäftsführer von eBusiness Lab, in der ersten Session einige Tipps zur optimalen Abstimmung der AdWords-Anzeigen mit den dazu gehörigen Landing Pages. In seinen Praxisbeispielen zeigte er auf, dass selbst manche Conversion-Optimierungs-Profis nicht vor Fehlern gefeit sind.

Tim Ringel, Geschäftsführer der metapeople GmbH, führte an, dass die neuen Anzeigenerweiterungen für AdWords-Anzeigen (Site-Links, Produkt-, Video- und Loacation-Links) für eine zielgruppengerechtere Ansprache der User an Bedeutung gewinnen werden. Seine Aussage, dass die AdWords-Anzeigen auf der rechten Seite verschwinden könnten, sorgte bei den Zuhörern für Anspannung. Daraus resultiert, dass Landing Page-Optimierung in Zukunft noch stärker in den Fokus rücken wird.

Den Nachmittag eröffnete dann Amy Africa, CEO bei EightbyEight, und ging dabei besonders auf das Thema Mobile ein. Ihre Kernaussage: Mobile Seiten sind keine Apps und funktioneren außerdem auch anders als traditionelle Websites. Sie gab uns viele praxisnahe Tipps, wie mobile Seiten optimal aufgebaut sein sollten, z.B. in Bezug auf das Scrollen, die Ladezeit, die Navigation oder die Position der internen Suche.

Dr. Karl Blanks von den Conversion Rate Experts, fokussierte in seinem Vortrag die Bedeutung des Designs für die Conversion Rate.  Das Design muss dabei möglichst der Kundenerwartung entsprechen. Er betonte daher, dass man die Zielgruppe genau kennen sollte und dass auch hier das Testen unverzichtbar ist.

Dr. Karl Blanks // Conversion Rate Experts

Andrè Morys, Vorstand von Web Arts, gelang mit einem kurzweiligen Vortrag über effektives Online Marketing 2012 ein krönender Abschluss des 1. Tages. Auf humorvolle Art und Weise identifizierte er das Top Management als Conversion Killer Nr. 1, da dort das Budget verwaltet, aber häufig falsch verteilt wird: Zu viel Geld fließt in die Generierung des Traffics, während die Wichtigkeit von Conversion-Optimierung häufig nicht erkannt wird.

Anschließend ging es zur Call-to-action Party in den Club Angie´s auf der Reeperbahn, wo man bei gutem Essen und Cocktails den Tag ausklingen lassen und das ein oder andere Thema des Tages nochmal in geselliger Runde vertiefen konnte.

Tag 2

Ein weiteres Highlight am 2. Tag war ohne Zweifel die Keynote von Dr. Hans-Georg Häusel, Vorstand der Gruppe Nymphenburg. In seinem Vortrag „ Conversion Optimierung aus Sicht eines Vor- und Querdenkers“ ging er besonders auf die Erkenntnisse der Hirnforschung ein und dass diese bei der Conversion Optimierung eine entscheidende Rolle spielen. Denn die meisten Kaufentscheidungen fallen unbewusst!

Die nachfolgenden Vorträge von Thorsten Teschner und Karsten Giermalczyk zeigten anhand von Praxisprojekten (Hamburg Toursimus GmbH, stayfriends.de) Möglichkeiten der Herangehensweise und Methoden der Conversion Rate Optimierung auf. Besonderer Fokus lag auf dem Thema Analyse. Eine präzise Auswertung von Klickpfaden, dem sichtbaren Bereich, Formularen, der internen Suche sowie die Einbindung von Kundenbefragungen ermöglichen das Erkennen von Schwachstellen und bieten Ansatzpunkte für die anschließende Optimierung.

In der anschließenden Podiumsdiskussion – moderiert von „Zeremonienmeister“ Alexander Holl (Geschäftsführer von 121Watt) –  mit Prof. Dr. Mario Fischer, Dr. Christoph Röck (Verlagsgruppe Weltbild), Sebastian Grebasch (Head of SEA, Zalando GmbH) und Gabriel Beck (Head of Conversion Optimization, explido) ging es vor allem um Synergieeffekte von CRO, SEM und SEO. Besonders interessant war hier auch die Diskussion um den Einfluss von CRO auf die Customer Journey: So kann Conversion-Optimierung bereits in frühen Entscheidungsphasen, wo User noch nicht so kaufgetrieben sind, entscheidend Einfluss nehmen und so User schneller zu konvertierenden Käufern machen.

Podiumsdiskussion (v. l. n. r.): Gabriel Beck // explido, Dr. Christoph Röck // Weltbild Verlag, Sebastian Grebasch // Zalando, Prof. Dr. Mario Fischer

Dr. Karl Blanks sprach auch noch über das Thema „Konsumentenverhalten: Decodieren und Motivieren“. Hier ging es insbesondere um die Frage, warum User nicht konvertieren. Er wies in seinem Vortrag darauf hin, dass es auch aufschlussreich sein kann, das Verhalten bereits konvertierter Besucher zu erforschen, um Hinweise auf Schwachstellen zu finden.

Abschließend konnten Besucher in einem Live Landing Page Test ihre Landing Pages durch die Experten prüfen lassen. Hierfür stellten sich Timo Aden von Trakken Web Services, André Morys von der Web Arts AG sowie Gabriel Beck von explido zur Verfügung.

Live Landing Page Test (v. l. n. r.): Timo Aden, Moderator Alexander Holl, André Morys, Gabriel Beck

Fazit

Insgesamt bot die Conversion Conference in Hamburg ein abwechslungsreiches Programm aus Fachvorträgen, Diskussionen und Praxisbeispielen. Es wurde auch deutlich, dass dem Thema Conversion Optimierung in Unternehmen noch immer nicht die Bedeutung beigemessen wird, die eigentlich notwendig wäre, um den teuren Traffic auch optimal ausschöpfen zu können. Festes Budget für CRO wird bislang nur selten in  Unternehmen eingeplant. Umso wichtiger sind daher Veranstaltungen wie die Conversion Conference, um ein breites Publikum an Online Marketern zu informieren und um Trends auszutauschen.

Auch die Organisation, die Location und das Catering waren durchwegs hervorragend. So blieb in den Pausen und am Abend viel Zeit für persönliche Gespräche.

 

Weitere Recaps zur Conversion Conference Hamburg 2011

Teile
Kommentare (0)
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte fülle die mit * gekennzeichneten Felder aus.